Griechenland, Rundfahrt mit Wohnmobil, Reisebericht Wohnmobil, Griechenland mit Wohnmobil, Autoput, Landstrecke,

Zurück zu Die Tour

Rückreise 1. Etappe

Nun liegt sie vor uns, die längste Etappe an Kilometern und auch an Zeit. Nur ist diese Etappe, eine Kombination aus Fährüberfahrt und Landstrecke. In Iougemitsa haben wir uns bereits einen guten halben Tag aufgehalten, zu sehr hat uns die Situation FährUberfahrt beschäftigt. Zur Fähre selbst habe ich im Blog einiges geschrieben, deshalb hier dazu nichts weiteres.
Von Ancona ging es auf die Autobahn, der Weg dorthin allerdings war etwas mühseelig. Eine Kreuzung als Linksabbieger mit nachfolgender Ampel, der Stau war vorprogrammiert. Deshalb dauerte es auch gute 30 min bis zum Erreichen des Fernstraßennetzes. Zunächst entlang der Küste, hinter Rimini ging es dann ins Landesinnere. Vorbei an Bologna und Verona, erreichten wir dann die Autobahn in Richtung Österreich. Da wir an die Nordspitze des Gardasees wollten, haben wir dann auch die entsprechende Abahrt genommen. 20 km von der Abfahrt der Autobahn bis Riva del Garda, das alles durch landschaftlich interessantes Terrain.
image

Die Fährüberfahrt hat 313 € gekostet, was wir schon im Vorfeld gebucht hatten. Tanken war nicht notwendig, allerdings Maut stand mit 27,90 € zu Buche und die reine Autostrecke betrug 433 km. Getankt hatten wir in Griechenland, daher war das bei dieser Etappe nicht notwendig.

Rückreise Teil 2

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fotostorie.de/griechenland/die-tour/ruckreise-1-etappe/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.