Wohnmobiljahr 2012

Das Wohnmobiljahr beginnt Ostern 2012 mit dem Auswintern in Sonneberg! Endlich wieder Wohnmobil, nun gehts los …

Erstes Ziel – Karlstadt am Main

Von Sonneberg ging es nach Karlstadt am Main. Dies war nicht der letzte Besuch an diesem Fluß.

Gutes Feeling

Endlich wieder an der frischen Luft. Bräteln, Zeit zum Entspannen und dem Treiben auf dem Main zusehen.

 

Unterwegs

Ostern wurde genutzt, nochmal umsetzen. Ziel war Haßfurt am Main. Ein toller Stellplatz mit vielen Möglichkeiten, sei es für Freizeitdinge, für Wandern oder auch Rad fahren.

 

Haßfurt

Der erste Besuch in dieser Stadt. Ein Stellplatz, der am Rande eines Großparkplatzes eingerichtet wurde. Trotzdem finden wir die Lage gut, da es direkt am Main liegt.

 

Abends im WoMo

Da es im April noch zu kalt ist, sitzen wir auch gern mal nur im Wohnmobil. Es ist warm und gemütlich, was will man mehr?

Römhild

Die nähere Umgebung erkunden, das kann man mit einem Wohnmobil sehr gut. So war das Ziel der Weiher bei Römhild. Fast ganz alleine standen wir an diesem Ort. Ruhe, Natur und gutes Wetter, das hatten wir hier.

Bad Rodach

Nach Römhild, haben wir einen weiteren Platz gesucht. Bad Colberg haben wir verworfen, da es dort uns nicht gefallen hat. Also, auf nach Bad Rodach. Platz ist gut und sehr zu empfehlen. Wandern, Rad fahren und vor allem Baden ist hier alles möglich!

Der Rost brennt

Thüringer Lebensart! Für uns gibt es nichts schöneres, wenn im Frühjahr der Rost mit Holzkohle zünftiges Thüringer Essen zuzubereiten. Da schmeckt das Bier, das Essen sowieso.

Im Knüllfeld

Wiedermal ein Ausflugsziel, ganz in unserer Nähe. Ein Familienausflug mit Tochter und Eltern, ein Spaziergang und ein netter Nachmittag.